Wenn man nur ganz fest dran glaubt…

Sebastian, 1. December 2007

Die Wahrscheinlichkeit, eine 6 zu würfeln ist 1/6.
Bei 6 Versuchen macht das 6×1/6 = 6/6 = 1
Mit 1 bezeichnet man die Wahrscheinlichkeit für ein sicheres Ereignis. Das musst du aber nicht verstehen, Bub

Dieser Beweis mangelnden logischen Verständnisses ist ein Zitat von Otto. Nein, nicht DER Otto, sondern ein anderer. Nämlich der Otto, der mir seit geraumer Zeit Lachtränen in die Augen treibt, abgelöst von Tränen, die mir vor Schmerzen in die Augen schießen, wenn ich mit dem Kopf mal wieder gegen meinen Schreibtisch hämmere. Anzutreffen ist dieser lustige Geselle, der die Behauptung da oben im Übrigen komplett ernst meint, in der Usenet-Gruppe de.alt.naturheilkunde, die, der Gruppenname lässt es erahnen, ein Habitat der wirklich ALLERirrsten Gestalten ist. Da ich Google-Groups wegen erwiesener Beschissenheit meide wie die Pest, muss das hier jetzt mal größtenteils ohne Links stattfinden, da die Verlinkbarkeit von Newsgroups halt so eine Sache ist. The key is Vetrauen.

Jetzt kommen natürlich irgendwelche Ethnoschmuck-Trullas angerannt und rufen “Hör mal, die Naturheilkunde ist eine sehr seriöse Branche […] ganzheitlich und strahlenfühlend […] schon die alten Chinesen wussten um die Kräfte der […]” yada-yada, und während ich garnicht erst versuche, mich in die Sphären der Fimoplastbroschenträgerinnen zu begeben, befasse ich mich lieber mit den Gestalten oben besagter Gruppe, die laut Selbstauskunft noch auf dem Boden der Tatsachen geblieben sind. Oder etwa doch nicht?


Machen wir einen kleinen Ausflug nach Ostfriesland. Hier ist ein älterer hai Herr zu Hause, der sich selber ganz unbescheiden “wegzeiger” nennt.
Glücklicherweise für diesen Artikel kommt auch ein Wegzeiger nicht ohne eine Wegbeschreibung aus, und diese ist dann tatsächlich für jeden zumindest anfänglich einsehbar: Die Wegbeschreibung Anfänglich deswegen, weil es für einen tieferen Einblick die persönliche Zuwendung des Wegzeigers bedarf. Die Wegbeschreibung besteht im Wesentlichen aus einigen Atemübungen, die in mehrere Kapitel eingeteilt sind. Diese helfen im Übrigen gegen alles: Angst, Schüchternheit, Minderwertigkeistgefühle, Eifersucht, Neid, sexueller Frust, Mobbing, Ideenlosigkeit, das Verlangen nach Zigaretten, sie bringen einen eine bessere Stellung, fuck, die paar losen Din A-4-Blätter können einem sogar jeden anderen Wunsch erfüllen. Ist das geil oder was? Und was soll das kosten?

Im Prinzip nichts. Prinzipiell stelle ich es Ihnen frei, mir dafür etwas zukommen zu lassen. Lediglich einen kleinen Obolus für direkt entstehende Kosten, sprich: Porto, halte ich für gerechtfertigt. Meiner Überzeugung nach wird Ihnen nach einiger Zeit bewusst werden, welchen hohen Wert die “Wegbeschreibung” für Sie persönlich bekommen hat. Wenn Sie das in Form einer Zuwendung zum Ausdruck bringen möchten, ist das für mich annehmbar.

Oh, ist das so? Na, dann schicken wir Verlorenen dem Wegzeiger doch mal eine e-Mail und fragen nach der Wegbeschreibung. Für lau nimmt man ja alles mit, oder?

Aufgrund verschiedener Anfragen biete ich nochmals an:
Auszug aus der Schritt-für-Schritt – Anleitung “Wegbeschreibung”
hieraus Abh. 5 – Beschreibung einer Atemübung Sie lernen damit, richtig zu atmen. Das macht gesund. Und beugt Krankheiten vor. Schnell gelernt, immer anwendbar, tolles Gefühl – Wellness pur!
Schreiben Sie mir einen kleinen Brief, bitten um die Zusendung der
Atemübung, legen € 20,- dazu – gleich nach Eintreffen geht die Post ab. Wenn Sie dem Brief € 30,- beifügen, bekommen Sie auch noch die Beschreibung von drei leichten Entspannungsübungen dazu!

Huch? Auf einmal kostet ein einzelnes Kapitel 20 Euro? Und für 10 weitere Euro gibt es noch ein Flugblatt mit einigen Entspannungsübung dazu? Entschuldige Wegzeiger, aber dass ich nicht gerade vor Freude strahle, weisst Du ja schon. Du bist schließlich auch ein sehr strahlenfühliger Mensch:

Strahlenmagnet

Was ist das? Ein neuer Apparat? Ein neues “Technisches Wunderwerk? Nein! Es ist ein Mensch, der Sie in vielen Fällen von den lästigen und gesundheitsschädigenden Strahlen erlösen kann.

[…]

In vielen Fällen wird es so sein, dass Sie die Besuche bei mir öfter
vornehmen müssen. Bisher hat nur eine Person nach dem ersten Mal keine weiteren Besuche mehr benötigt. Für gewöhnlich wird eine Behandlung pro Vierteljahr erforderlich sein. Aber das liegt sehr an Ihren persönlichen Veranlagungen – und auch an den Quellen, von denen für Sie die meisten Belastungen ausgehen. Manches kann man ja in seinem Umfeld so abändern, dass die Belastung geringer wird, aber leider nicht immer.

Die erste Behandlung schlägt mit € 30,- (Teilbehandlung) bis € 40,-
(Vollbehandlung) zu Buche, die weiteren nach Vereinbarung.

(Quelle: hier )

Junge Junge, ganz schön happig. Aber kein Problem, die Lachanfälle aufgrund Posts wie diesem (und der späteren Rechtfertigungen, welche abwechselnd lauten: 1) eine Falle, um Kritiker reinzulegen 2) eine Eselei von früher oder 3) ein Test, ob man überhaupt Geld verdienen KÖNNTE) waren für mich Atemübung genug. Und gut geht’s mir auch wieder. Danke.

Bis hierhin: gut gelacht. Aber irgendwie bleibt mir die gute Laune im Halse stecken, wenn ich daran denke, dass es ja durchaus viele Menschen gibt, die Quacksalbern wie dem Wegzeiger blind folgen. Otto ist so einer. Für Otto, der übrigens in seiner Paranoia jeden Kritiker für einen Heizungsableser aus dem Saarland namens Roland hält, ist überhaupt jedes naturheilkundliche Verfahren der Schulmedizin überlegen. Im wesentlichen genügen folgende Vorraussetzungen, um Ottos Vertrauen zu erlangen: Die Methode muss der Schulmedizin (Pharmafia) diametral entgegenstehen und/oder ein Volk aus einem möglichst weit entfernten Land muss dieses Verfahren schon vor sehr, sehr langer Zeit angewandt haben. Denn was schon die alten Chinesen wussten, KANN ja garnicht falsch sein. Das ist Naturgesetz.

Nun, Ryke Geerd Hamer erfüllt mit seiner “Germanischen Neuen Medizin” zumindest die erste Bedingung: Sie widerspricht allem, was die Schulmedizin zum Thema Krebs zu sagen hat. Ich (sowieso als Laie) will das nicht vertiefen, aber im Wesentlichen fußt seine Theorie darauf, dass Krebs immer und ausschließlich durch innere Konflikte ausgelöst wird und auch nur durch solche wieder gelöst werden kann. Auslösepunkte sind die sogenannten “Hamerschen Herde”, die sich im Gehirn bilden und wieder aufgelöst werden müssen. Im weiteren bestreitet Hamer auch die Existenz von Viren und überhaupt. Ein guter Anlaufpunkt ist der Wikipedia-Eintrag zum Thema, aber auch seine Homepage bietet einiges, ähm, Interessantes. Kennt noch jemand diesen RTL-2-Teiler aus den 90er-Jahren über dieses krebskranke Kind, dessen Eltern sich jeder vernünftigen Behandlung verweigern? Da geht es um ihn.

Ach ja, warum überhaupt “Neue Germanische Medizin”?

„Die jüdische Religion teilt bekanntlich alles ein in gutartig u. bösartig, so auch in der jüdischen sog. Schulmedizin. Wir Nichtjuden werden gezwungen, weiterhin die jüdische Schulmedizin zu praktizieren. […] 15 Millionen Eurer Mitbürger aus Eurem Volke sind in den letzten 20 Jahren [durch diese] umgebracht worden […].“

– Hamer

Und bei solchen Gestalten vergeht mir dann das lachen. Da ist dann der Punkt, an dem ich froh bin, Craplog-Autor zu sein. Der Ort, zu dem man kommt, UM SICH ZU BESCHWEREN!!! 1194983929055

MIR GEHEN DIESE WICHSER NÄMLICH AUF DEN SACK! DIESE SPINNER, DEREN BERUFUNG ES AUSGERECHNET IST, MENSCHEN, DIE PROBLEME GENUG HABEN, NOCH MEHR REINZUDRÜCKEN UND IHNEN DAFÜR AUCH NOCH RICHTIG VIEL KOHLE ABZUNEHMEN. WAS LÄUFT DA EIGENTLICH FALSCH IN DEREN KÖPFEN? GLAUBEN DIE IHREN MIST SELBER? SOLLTE MAN NACH 80 TODESFÄLLEN NICHT LANGSAM MAL DARÜBER NACHDENKEN, OB DIE “HEILMETHODEN”, DIE MAN ANWENDET WIRKLICH SO WIRKUNGSVOLL SIND WIE PROPAGIERT?? HM??? UND SOLLTE EIN WEGZEIGER NICHT DIE EIER HABEN, SEINE PREISE GLEICH OFFENZULEGEN, WENN ER SCHON DIE TOLLE GABE HAT, “STRAHLEN ZU FÜHLEN?” ICH MEINE, WTF: STRAHLEN FÜHLEN???!!!

11 Kommentare

  1. Girl, you have no faith in medicine « Abfallkalender sagte am 2. December 2007 um 00:21 Uhr:

    […] Girl, you have no faith in medicine Werbung in eigener Sache: Drüben im crapblog beschäftige ich mich mal mit Wunderheilern. […]

  2. Julez sagte am 2. December 2007 um 02:34 Uhr:

    Wäre die Antwort “psychische Störung” zu simpel?

    -Ja, wahrscheinlich, weil man dann wieder daraus schließen könnte, dass ich alle psychisch nicht hundertprozent Gesunden über einen Kamm schere. Tu ich nicht. Nie nicht. MANCHMAL nehmen allerdings bestimmte Auswüchse bestimmter Krankheiten bei bestimmten Personen gefährliche Dimensionen an. Is’ so.
    Habe erst kürzlich erfahren, dass “Strahlen fühlen (/sehen / …)” als Symptom einer schweren Psychose recht häufig vorkommt, weshalb Fachärzte bei Menschen, die z.B. in geschlossenen Räumen Sonnenbrillen tragen (die schlechten Strahlen!!), sofort aufmerken.

    Willkommen in den dunklen Ecken der Demokratie. Hier darf halt jeder, der will. Wat willste machen.

  3. Julius H. sagte am 3. December 2007 um 01:23 Uhr:

    ‘Menschen, die in geschlossenen Räumen Sonnenbrillen tragen’? Claude-Oliver Rudolph?

  4. Harry Kuntz sagte am 3. December 2007 um 11:41 Uhr:

    Das mit den psychisch gestörten ist so eine Sache. Ich habe über einige Leute bewusst nichts geschrieben (Stichwort “Ingrid”), weil es da einfach klar ist, die glauben wirklich, die Inkarnation einer ägyptischen Priesterin zu sein und kaufen sich Aura-Fotoapparate. Aber das sind die OPFER in diesem Geschäft, die gehören hier wirklich nicht hin. Die da oben sind ganz einfach Scharlatane, die sich an den Esosphärikern gesundstoßen wollen.

    Gut, Hamer ist so ein Mittelding, bei dem wurde auch so einiges diagnostiziert, nichtsdestrotz reiche es für eine Verurteilung, aber er ist ja nun auf der Flucht…

  5. Ivy sagte am 4. December 2007 um 11:07 Uhr:

    Es gibt Menschen, die fühlen sich mit Alufolie auf dem Kopf so wohl und gesund, dass ich mich frage, ob die Psychiatrie / resp. die Schulmedizin wirklich immer die Lösung sein muss… Wenn die Leute nur lernen würden ihre Alufolie bei Schlecker und nicht beim Strahlenfühler zu kaufen…

    Übrigens… von mir kriegste ein wundertätiges Foto zum Sonderpreis im Advent schon für ab 15 € !

  6. maloXP sagte am 4. December 2007 um 22:00 Uhr:

    Ich muss hier auch endlich mal was zu schreiben. Also erstens: Meine Freundin hatte mal ein Buch bei Amazons Gebrauchtmarkt bestellt, daraufhin bekamen wir von dem Absender alle paar Monate einen Katalog zugeschickt. Das war sowas wie “Der Club”, nur für Verschwörungstheoretiker. Alles war drin: Von der jüdischen Weltverschwörung über’s 9/11-Mysterium, Geheimbünde, Erich von Däniken und Roswell bis hin zu “alternativen” Medizinen, über die Du oben schrubst. Das war ‘ne zeitlang eine tolle Klolektüre bei uns, bis er einfach irgendwann nicht mehr kam. Diese germanische neue Medizin war da auch drin, ich hab mich immer gefragt, was das sein soll. Ich meine, das Cover hat ja schon eine gewisse Aussagekraft… Diese Vitaminscheiße von diesem Dr. Rath ist auch schlimm. Da sterben Leute, weil sie an irgendwoeinen Mist glauben. Die, die diesen Mist ausge#$”&%*en haben verdienen sich dumm und dämlich daran und gerieren sich dabei noch als Verfolgte und Unterdrückte. Zum Speien!

    Zurück aber zum Lustigmachen über harmlosere Esos. Habt ihr schonmal einen Blick in unsere Blogroll unter “Crapcrawling” geworfen? Da haben wir den netten Herrn von der (F)Rohkostoase und Auf den Wogen der Liebe. Da sollt ihr alle mal reinschauen und euch drüber freuen, genauso wie über den anderen Kram, den’s in der Eso-Sparte des wunderbaren Blogs Meskalinopolis gibt.

    Und dann möchte ich global-galaktisch zu dem Thema einwenden, dass ich mir gut vorstellen kann, dass viele Krankheiten und Kränkeleien durchaus von einer angeknacksten Psyche kommen können. Andersrum wird auch kein Schuh draus. Einen gewissen Heileffekt könnte der aluminöse Wunderhut tatsächlich haben, wenn der Eierkopf darunter tatsächlich dran glaubt — also der Hut ein Stückweit imstand ist, den akkumulierten Welt- und Zivilisationsschmerz seines Trägers zu lindern. Glaub ich. Was nicht als Gegenrede zu Harrys galaktischem Artikel zu verstehen ist, sondern bloß einfach so. Harry, wo hast Du das Bild mit der Frau her? lolwomenz, sehr geil. Aber was hat das alles eigentlich mit Fischöl zu tun?

  7. Harry Kuntz sagte am 4. December 2007 um 22:24 Uhr:

    Diese Verschwörungsleute inkl. Däniken schalten sogar Anzeigen in der p.m., da bin ich auch immer überrascht, sowas zu lesen.
    Auf dem Cover von dem Buch dürfte es sich wohl um Hamers Sohn handeln, dessen Tod bei Hamer spontan Hodenkrebs hervorgerufen hat. Naja.

    Der Frohkosttyp ist mir vorgestern oder so das erste mal aufgefallen, als ich mal das hiesige Dashboard durchforstet habe. Extrem schrullig, auch seine Videoblogs in den weiterführenden Links. Aber eins muss man lassen, der sieht extrem fit aus 🙂 Naja, und äh, ganz nah bei sich.

    Das Bild habe ich von 4chan, einer extrem stark frequentierten Bildercommunity. Insbesondere Channel /b/ (random), in dem überhaupt keine Regeln herrschen, ist eine Goldgrube für gute Bilder. Hier braucht man allerdings einen sehr, sehr starken Magen teilweise. Allerdings gibt es dort nirgendwo Hinweise auf Bildrechte, weswegen man schon gucken muss, was für Bilder man verwendet. Aber Funpics, solange sie nicht grade von feisar.de oder so kommen, sind ja quasi eigentumsfrei, so wie Kugelschreiber.

    Ach ja, und Fischöl. Fischöl enthält ja Omega-3-Fettsäuren, die wohl erwiesenermaßen so schlecht nicht sind. Aber da gibt es in de.alt.naturheilkunde einen Händler, der gegen alle kämpft. Gegen die bösen Pharmafiosi wie auch gegen Wunderheiler, da sein Fischöl das Wundermittel überhaupt ist und sogar Brüche heilen kann. Der Typ ist auch sehr unterhaltsam. Leider klagt er auch sehr, sehr schnell, weswegen ich ihn jetzt nicht mit reingenommen habe.

  8. Meskalinopolis sagte am 5. December 2007 um 18:18 Uhr:

    Grünlippmuschelpulver, sag ich da nur 😉 Na das scheint ja eine geile Newsgroup zu sein, da muss ich hin… Oh und vielen Dank für den Backlink, ich habe ja die ‘Wunderwelt’ lange Zeit herb vernachlässigt. Dafür erfährt man dort seit heute, wie man Krebs und Aids totsicher heilen kann – und das übrigens auch nur, weil in meiner Küche mal einer seinen Zapper unbedingt an mir ausprobieren wollte. Das Teil sah echt heiß aus: Ein Schuhkarton, aus dem eine 9V-Batterie und zwei Kabel mit Blechgriffen herausbaumelten. Leider kann man Dummheit damit nicht heilen. Aber alles andere…

  9. Jon sagte am 3. April 2010 um 00:20 Uhr:

    ach Leute…

    Ihr seid schon auch alle Opfer….ohne es zu wissen…

    Ihr haltet Euch mit dem Fake-Eso-Quatsch auf…lacht darüber etc.. ^_^

    und überseht the REAL THINGS…ignorant wie Ihr seid…

    also..
    für alle, die was dazu lernen wollen…

    hier der EXTREM wissenschaftliche Vortrag:
    QuickZap-TENS-Frequenz-Therapie-Technik: Neueste Studien (Prof. Dr. Dr.
    Parlar, UNI München)

    www. quickzap .ch/6_0/6_3.html

    dieses Gerät wäre bis jetzt, von Euch Spatzenhirnis, auch unter die Kategorie: “Eso-Shit” gefallen…
    aber Ihr schüttet das Kind mit dem Bade aus…

    ein bisschen dumm dürft Ihr sein…aber nicht SO dumm… ^^

    ….

  10. Frank sagte am 5. April 2010 um 21:27 Uhr:

    Oha, wenn einem ein Vortrag als „EXTREM wissenschaftlich“ angeteasert wird, dann gibt einem das natürlich theoretisch Anlass, seine Position zu überdenken. Allein, ich persönlich habe keine Lust, 38 Minuten Lebenszeit an sowas zu verschwenden. Tust du mir die Liebe, und fasst mir den Inhalt des Videos in drei, vier prägnanten Sätzen zusammen? Vielen Dank.

  11. Jon sagte am 8. April 2010 um 18:53 Uhr:

    @ Frank…

    sehr ignorante Haltung… ^_^

    daher ziehe ich das “EXTREM” zurück…

    und belasse es bei einem “wissenschaftlichen Vortrag mit empirisch gesicherten und jederzeit reproduzierbaren Daten…”

    Aber hier noch etwas besseres…bzw eine Grundlage.

    Es ist mitterweile möglich Feinstofflichkeit wissenschaftlich nachzuweisen !

    Die Geräte dazu gibt es seit einigen Jahren.

    Dazu ein Vortrag des Quantenchemikers Klaus Volkamer:
    “Lebenskraft und Feinstofflichkeit”
    youtube.com/watch?v=...#038;feature=channel

    Wer ignorant bleiben will, darf es natürlich bleiben.
    Aber man könnte auch die seltene Möglichkeit nutzen sein persönliches Paradigma auf den neuesten Stand zu bringen.

    Bei so komplexen Themen sind Zusammenfassungen bereits zusammengefasster und für die Öffentlichkeit vereinfachter Ergebnisse, eben nicht zuträglich.

    D.h. Bei echtem Interesse: ansehen und selbst recherchieren.

    Andernfalls bringt das alles nichts. Es ist sinnlos hier in einem blog jemandem per “Zusammenfassung”, ohne Schaubilder, ohne Meßergebnisse, ohne all die Einzelheiten etc., überzeugen zu wollen, dass u.a. Feinstofflichkeit empirisch messbar geworden ist.

    Ein bisschen mehr Neugier und Offenheit wäre gut. Es sei denn man entscheidet sich dazu an seinem Glauben festzuhalten und bleibt bei seiner “Religiosität” (Rückbindung an den Glauben).

    nochmal @ Frank:
    Dieser Vortrag von Volkamer könnte (mitunter) die wertvollsten 38 Minuten Deines Lebens darstellen, wenn Du bereit bist Deinen Glauben aufzugeben und Dich naturwissenschaftlich weiterzubilden… ^^

    Vielen Dank…

Und was meinst Du?

Bitte beachten: Kommentare sind uns sehr willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Redebeiträge von Spinnern, Spammern und anderen Idioten zu löschen bzw. sinnentstellend zu verfremden. Kommentare müssen unter Umständen erst freigeschaltet werden, das dauert manchmal seine Zeit. Hab Geduld.