Archiv für das Schlagwort ‘Associated Press’

gut, dann halt weg damit…

ciphaDOTnet, 17. June 2008

die associated press ist eine presseagentur wie die deutsche presseagentur oder reuters. man erkennt das immer an den kürzeln am ende der artikel bei den mainstream-medien, wie z.b. bei spiegel online. eigentlich sollten die sich freuen, wenn blogger ihre artikel verlinken und fleissig kommentieren, aber associated press sieht das anders: ganze sieben verwarnungen wurden an die website “drudge retort” gesendet, weil dort auszüge aus ap-artikeln und dazu passende links veröffentlicht wurden. hallo? erst letzten herbst meinte man bei ap, man “sei nun bereit für die neue internet-welt”. logo. so macht man sich keine freunde, zumal das phänomen des citizen journalism in den usa grösser als sonstwo auf der welt ist und dementsprechend einfluss hat. eine zukunft ohne presseagenturen? nicht schwer vorstellbar, wenn, wie bei ap, altes platzhirschdenken und fehlende weitsicht die oberhand behält.

[update I, 17.06.08, 17:52]

ich war schneller als boing², deshalb lasst mich noch was wichtiges nachreichen, was mir heute dazu begegnet ist: associated press verlangt geld, wenn man sie zitiert. 5-25 wörter zitierter text kosten 12,50$! 251 oder mehr worte 100$! das beste: wenn ihr sie in einem kontext zitiert, der ap stört, wird die übereinkunft annuliert! genau so sollte man das machen! respekt den jungs und mädels bei associated press!