Schwanger mit 50

ovit, 1. March 2008

Sarah Connors Mutter erwartet Zwillinge
– ohne Kommentar –

13 Kommentare

  1. Frank sagte am 1. March 2008 um 21:11 Uhr:

    Da geht sie hin, die Moral. Sarah Connors Mutter und ihre noch zu gebärenden Tanten oder Onkel ihrer Blagen gehören ebenso verboten wie die Reality Soap, die wie das Amen in der Kirche auf jeden Fall kommen wird.

  2. ovit sagte am 2. March 2008 um 12:52 Uhr:

    HORMONBEHANDLUNG!!!

  3. Frank sagte am 2. March 2008 um 14:28 Uhr:

    Kriegt einer unserer Katerchen jetzt auch. Gegen seine Paradontitis.

  4. Simon sagte am 3. March 2008 um 22:01 Uhr:

    In zwölf Jahren oder so unterstützen die Zwillinge dann die Comebackversuche der alten Schwester. Ein Kreis, der sich dann hoffentlich geschlossen hat!

  5. Frank sagte am 4. March 2008 um 00:52 Uhr:

    Leider nicht, denn es wird immer eine nachwachsende Brut geben, die noch nervenzerfetzender quaken kann als die Generation ihrer älteren Geschwister. Ich sag nur Angelo Kelly, Aaron Carter, Lynn (?) Spears, Wayne Carpendale. Wobei, weiß gar nicht, ob der wirklich singt oder einfach nur existiert.

  6. Simon sagte am 4. March 2008 um 01:43 Uhr:

    Aaron Carter!

  7. uli sagte am 4. March 2008 um 11:07 Uhr:

    Hei ihr seit doch nuhr neidisch das ihr selber keine Zwillinge kriehgt!! Sarah ist die Beste und sie wird die Beste Tante auf der Welt sein!!!!Aber das verstet ihr nicht weil euer Hirn zu klein ist. Kriehgt ihr doch erstmal selber Zwillinge das ist gahr nicht so einfach!!!! Sarah forewer!!!!!

  8. oasisUK sagte am 4. March 2008 um 14:17 Uhr:

    Genau Uli! *lach* Das Highlight meines Tages…

  9. ovit sagte am 12. March 2008 um 20:52 Uhr:

    dann kann das gör von der alten aber mit den zwillingen von der alten zusammen eine boyband aufmachen. wie die jackson-neffen damals. wie hießen die denn schon wieder? die waren auch gut!!! 😉

  10. Harry Kuntz sagte am 13. March 2008 um 10:01 Uhr:

    Das waren 3 T. Die Googlebarkeit dieser Art von Bandnamen wäre mal einen eigenen Artikel wert, eine Heidenarbeit.
    Ich dachte zuerst, das waren 4 the cause, die diese schreckliche Version von Stand by me gemacht haben und habe immerhin erfahren, dass die früher “Young warriors for tha crusade” hießen, was irgendwie geiler ist, aber wohl zu sehr nach White Metal (sowas gibt’s!) klingt. Der Name verrät überdies, dass die wohl keine, haha, Heidenarbeit gemacht haben.

  11. ovit sagte am 13. March 2008 um 10:11 Uhr:

    ich habe ganz bewusst nicht danach gegoogelt. 3 T also. also dann wäre diese brut des bösen sowas wie die 3 Connors. Hoffentlich überfährt mich bis dahin ein Bus.

  12. Andrea sagte am 6. October 2008 um 13:46 Uhr:

    ich finde es beneidenswert mit 50 schwanger zu sein. Kinder sind einfach etwas tolles , wenn die frau gesund ist und der schwangerschaft nichts im wege steht , warum dann nicht….
    Manche bekommen mit 35 das erste kind, oder sogar mit 40 das finde ich nicht so toll, denn das bleibt dann in den meisten fällen ein eizelkind…Und auserdem ist mann mit 50 noch keine alte schachtel..Alte schachteln sind wir erst mit 70…

  13. Frank sagte am 6. October 2008 um 15:22 Uhr:

    Ein Kind ist ein menschliches Wesen und nicht nur Artefakt des postmodernen Bedürfnisses nach einer diffusen Vorstellung von Selbstverwirklichung. Ich stimme dir zu, dass es prinzipiell egal ist, wie alt Eltern sind. Nur sollten sie dem Kleinen gewachsen sein, mitsamt aller Bedürfnisse, die der Zeitgeist an es und sie stellt.

Und was meinst Du?

Bitte beachten: Kommentare sind uns sehr willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Redebeiträge von Spinnern, Spammern und anderen Idioten zu löschen bzw. sinnentstellend zu verfremden. Kommentare müssen unter Umständen erst freigeschaltet werden, das dauert manchmal seine Zeit. Hab Geduld.