Proper Garden

.markus, 29. November 2006

wallbash[1]

We don’t need no education sangen Pink Floyd in ihrem wohl größten Hit “Another Brick in the Wall (Part two)” und lieferten Millionen von Schülern die musikalische Untermalung für ihre Hausaufgaben.

Wie wichtig Bildung aber ist, zeigt sich vor allem an der Unbildung, die manche ihr eigen nennen. Respekt, Geschmack und Stil können geschult werden. Diese Unterpunkte sind bewusst ausgewählt, denn ein jungen Mann aus Schweden hat in dieser Hinsicht gewaltige Defizite.
Es handelt sich um den Künstler Musiker Produzenten Eric Prydz.

Eric wer?

Eric “Call on me” Prydz. Ja genau dieser, der monatelang die Klingeltonhitparaden anführte und mit seinem dauerwiederholten Softgymnastikpornovideo für Arme, einem einstmals gewesenen, erträglichen Musikfernsehen endgültig den Todesstoß gab.

Pink Floyd und Eric Prydz haben eigentlich nichts gemeinsam, außer dass beide Namen aus zwei Worten bestehen und sie Musik (Eric so etwas ähnliches) machen.

Aber:

Und jetzt kommt der schlimme Teil: Mmmmmmashup. Eric Prydz wird erlaubt “Another Brick in the Wall (Part two)” zu samplen. Oh ja, so schlimm wie wahr und das schaurige Machwerk trägt die Bezeichnung “Proper Education“. Du denkst, dass es richtig scheiße klingt. Nein, es ist noch viel schlimmer, glaub mir.

Stell dir vor du hast einen wunderschönen Garten mit alten Rosensträuchern, Bäumen und seltenen Pflanzen und Hunderte von Besuchern erfreuen sich daran. Plötzlich kommt einer daher, nennt sich Landschaftsarchitekt und plättet mit Bulldozern das komplette Gelände, pflügt die Rosen unter und lässt nur noch kahle Bäume stehen und nennt das dann “Proper Garden – Moderne Kunst“.

Verstehst du, was ich meine?

4 Kommentare

  1. maloXP sagte am 29. November 2006 um 20:57 Uhr:

    Aber sicher. ich sag nur: Oli P. vs. Herbert Grönemeyer. Interactive vs. Alphaville. Media Markt vs. Rio Reiser. Oder diese Technoversion des Braveheart-Score-Themas (DJ Sakin & Friends, wenn ich mich recht erinnere).
    Nebenbei, gibt es davon ein YouTube-Video?

  2. .markus sagte am 29. November 2006 um 21:03 Uhr:

    Nein, leider (zu Demonstrationszwecken)/zum Glück (für euch) noch nicht 😉

    Ich habe den Schock beim Autofahren erleiden müssen. Dabei höre ich höchstens 20 Minuten in der Woche Radio und gerade dann kommt Eric Prydz. Schlimm, sehr schlimm.

  3. maloXP sagte am 30. November 2006 um 01:23 Uhr:

    Hab noch nie von dem gehört.

  4. Alphaville sagte am 15. December 2008 um 19:57 Uhr:

    Habe von ihm auch in 2008 noch nichts gehört. So wie’s ausschaut, hab’ ich nichts versäumt.
    Gruß Alphaville

    Holla, da hast Du dir aber eine knackige Linkbuildingtaktik überlegt, du Lurch. Kleiner Tip für alle: An dämlichen Null-Kommentaren wie diesem hier erkennt man die SEO-Intelligentia. Geh sterben, „Alphaville“. — ein Admin

Und was meinst Du?

Bitte beachten: Kommentare sind uns sehr willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Redebeiträge von Spinnern, Spammern und anderen Idioten zu löschen bzw. sinnentstellend zu verfremden. Kommentare müssen unter Umständen erst freigeschaltet werden, das dauert manchmal seine Zeit. Hab Geduld.