Man kann, man darf, man muss

.markus, 21. April 2007

Man kann, man darf, man muss sich auch über Adolf Hitler und das 3. Reich lustig machen können. Wie weit darf Satire gehen? Soweit sie will, so lange sie witzig ist! Dass die Tageszeitungen Führers Geburtstag natürlich nicht unbemerkt verstreichen lassen können, leuchtet ja noch ein. Dass Satire dabei ein nützliches Stilmittel darstellt, ist auch durchaus verständlich. Aber bitte nichtso:

Adolf Hitler – der Knuddelbär, der zu viel furzte” (via)

Satire darf auch weh tun. In ihrer Aussage, aber nicht in ihrer Form.
Hans Grimm von der WELT hat das wohl nicht verstanden und liefert uns einen Artikel, der zudem noch humoristisch an die “Fritzchen-Witze” unserer Kindheit anknüpft.

1 Kommentar

  1. ovit sagte am 21. April 2007 um 18:00 Uhr:

    Als erwiesenes Wunder gilt, dass Hitler im Sommer 1940 Frankreich kurzfristig von seiner unheilbaren Arroganz kurierte.

    wie sagt man so schön in neudeutsch: wtf???

Und was meinst Du?

Bitte beachten: Kommentare sind uns sehr willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Redebeiträge von Spinnern, Spammern und anderen Idioten zu löschen bzw. sinnentstellend zu verfremden. Kommentare müssen unter Umständen erst freigeschaltet werden, das dauert manchmal seine Zeit. Hab Geduld.