Archiv für die Kategorie ‘Technik, die entgeistert’

Schleudertrauma

Sebastian, 9. February 2013

Wenn cipha nicht so einen Hass auf die Moderne hätte, hier wäre überhaupt nichts mehr los, und die einzigen, die sich noch beschwüren, wären die paar verstreuten Leser, die hin und wieder fragen, warum da nichts mehr kommt. Die Wahrheit ist: Wir sind jetzt alle erwachsene Menschen mit Erwachsenenproblemen. Die Schreiber haben Job und Familie, Karriere und Prestige. Ich zum Beispiel bin jetzt 32 und schreibe demnächst meine Bachelorarbeit. Ich hätte den ultimativen Artikel zur #aufschrei-Debatte schreiben können, nach dem alle Kampfhandlungen eskaliert wären, richtig geil wäre das geworden, aber: kein Bock! Der postpubertäre Drang nach Abgrenzung durch Aggression weicht der Altersmilde, man geht nachlässig mit den ganzen Spastis undf dsfmONgosdsff ahahahsfkjhdgkldff DIESE SCHEISS WASCHMASCHINE SCHON WIEDER!

Ihr erinnert euch? Vor knapp drei Jahren brauchte ich einen ganzen Tag, um eine Waschmaschine anzuschließen und am Ende kamen wir nicht einmal ins Autokino, weil eben das Auto, das in seiner kurzen Zeit ohnehin viel zu viel mitmachen musste, zugeparkt war usw. natürlich erinnert ihr euch, es ist ein Klassiker. Und wie es mit Klassikern so ist, sie werden bis zum Erbrechen wiederholt, und so holte mich auch das Waschmaschinendrama wieder ein. Weiterlesen »

high-tech-crap II

-, 12. December 2012

in folge #2 war eigentlich weniger schwierig, was genau in die nächste top-hightech-bullshit-liste soll, als vielmehr in welcher reihenfolge. ich habe mir mehrere wochen den kopf darüber zerbrochen (wirklich jetzt. aber nicht am stück.) und bin zu dem schluss gekommen, dass es diesmal definitiv zwei sieger geben muss. Weiterlesen »

high-tech-crap

-, 17. October 2012

“der durchschnittliche twitterer ist 28, amerikanisch, weiblich, besitzt ein iphone, folgt 102 anderen trotteln die twitter nutzen, wird von 208 verfolgt, setzt tweets hauptsächlich zu den themen mode und familie ab, liebt die farbe lila und benutzt das wort “liebe” überdurchschnittlich oft in den posts.” [via]

wenn ich sowas lese, dann zieht es. so von unten links. so wie wenn man einen zahn gezogen kriegt. ohne betäubung. Weiterlesen »

Lomogirl auf Berlintournee

Frank, 2. July 2011

retroriker

Coole Texte fangen so an:

Ich sitz’ in Osnabrück im Hotel und schau’ einen Porno
mit Handlung
No Brain, no Pain
Was mache ich hier eigentlich?
Bin ich doof, bin ich tot oder is mir einfach langweilig?
No Brain, no Pain

Weniger coole Texte fangen hingegen so an:

Ich fahre ohne Ziel und Zeitdruck mit der Ringbahn um die Stadt herum, beobachte Menschen, schreibe Dinge auf, lasse mich inspirieren und versuche, mich zu entspannen.

Und so ist dann das Elaborat von freitag.de-Redakteurin Mike Hanke Maike Hank eine öde Beschreibung einer sowieso schon langweiligen Handlung: Mit der Ringbahn um Berlin drumrumzufahren.

Weiterlesen »

Gehirnwäsche

Sebastian, 24. April 2010

Lochfraß! Dieser längst vergessene, wohlgleich schöne Terminus des 90er-Jahre Werbesprechs (vgl. Gefrierbrand) beschreibt die Porösierung des Waschmaschineninneren (ein Knallerwort jagt das nächste) durch Verkalkung. Dieter Bürgy lässt grüßen:

Ob das denn nun auch die Ursache für das Ableben unseres Waschtrockners (für technikinteressierte: keine Ahnung, welches Modell, get a life!) war, wer weiss das schon? Ich nicht! Es ist aber auch egal, ein neues Gerät stand längst auf der Liste.

[…] < - Ausgelassen werden an dieser Stelle sämtliche handelsüblichen Rants über lange Lieferzeit, mangelnde Beratung oder überteuerte Preise, wer will denn sowas wissen? "Unterhaltsam" wird sowas ja erst bei Lieferung. Weiterlesen »

Alex Kidd in High-Tech World

Frank, 16. February 2010

medieval ii steam sprachen: englisch

Es steht da ja, laut und deutlich: Sprachen: Englisch. Und sonst nix. Ich hätte es also wissen können, und doch habe ich erst nach Kauf und Download von “Medieval II” nebst Addon gemerkt, dass das Spiel unumschaltbar Englisch ist. Dass es für dieses Problem keine einfache Lösung gibt, erfuhr ich beim Durchstöbern verschiedener Foren, in denen geraten wurde, besser Englisch zu lernen (Globalisierungsschlüsselqualifikation!) sowie mir doch einfach nochmal die deutsche Version zu kaufen (“Hab ich erst Samstag bei Saturn mit Addon für 15 Tacken gesehen!”).

Weiterlesen »

Jungle World, ach, Jungle World!

Frank, 17. December 2009

Jungle World

Ich mag die Jungle World nicht, weil ich die Jungle World für ein verquastes Blatt halte, mit deren politischer Linie ich meist nicht übereinstimme. Was ich an der Jungle World am liebsten mit Schimpf belege, kann man wohl am besten mit „ideologisch gefärbtes Halbwissen, vorgetragen mit großer Klappe“ umschreiben. Wobei ich mit Freude eingestehe, dass die Jungle World mich hin und wieder auch positiv überrascht. Auch wenn ich mich da jetzt an keine konkreten Fall erinnere.

Weiterlesen »

vw-hybris

-, 9. December 2009

ich fordere die einführung eines neuen begriffs, für alles, was in der automobil-branche schief geht oder, viel wichtiger, nicht ganz koscher erscheint:

vw-hybris.

das, was der wolfsburger konzern die letzten jahre abgezogen hat, ist mir höchst suspekt.

1) da waren die merkwürdigen deals am aktienmarkt, die die vw-aktie kurzzeitig zur teuersten der galaxis gemacht haben
2) das SCHLUCKEN von porsche. s-c-h-l-u-c-k-en. hallo? soviel geld können die gar nicht gehabt haben, dass man sich solch einen edlen und perfekten traditions-konzern einfach so unter den nagel reissen kann. porsche ist keine “weitere marke von vw” und wird das auch nie sein, das ist der absolute abstieg für porsche, so tief kannst du eigentlich als weltkonzern mit perfekto-image gar nicht fallen. ferdinand dreht sich im grab rum
3) jetzt steigen sie auch noch mit 20% bei suzuki ein

kann das irgendjemand nachvollziehen? eigentlich sollten dax-konzerne transparent sein, aber da geht irgendwas nicht mit rechten dingen zu.

was hier gerade passiert, ist die perfekteste definition von grössenwahn, die ich je gesehen habe. es war ein durchgeknallter österreicher, der mal gesagt hat: “deutschland wird entweder weltmacht oder gar nichts sein”. vw scheint zu denken: “vw holt sich jetzt die welt, ihr haltet die fresse und wir sind der weltkonzern”.

ich hoffe, dass vw damit so richtig auf die fresse fliegt. sie konnten noch nie autos bauen und werden das auch nie. EURE AUTOS SEHEN ZUM KOTZEN AUS!

von “zukunftstechnologie” ganz zu schweigen: weder hat vw innovative ideen parat, noch einen funktioniernden hybrid-antrieb. dieser konzern hat soviel mit der zukunft zu tun, wie wolfgang schäuble was vom internet versteht. und sich technologie dazu kaufen, weil man selbst keine peilung hat, ist eine grossartige vollhonk-philosophie, die man sich von micro$oft abgeguckt hat. hier hätten wir dann ein komplettes neues gesetz:

vw != innovation. period.

wir bleiben eigentlich beim thema, aber wechseln kurz die firma: mercedes. die wollen zukünftig nicht mehr die c-klasse in sindelfingen bauen. und das ist erst der anfang der branchen-entwicklungen! der grund, das ist sehr schnell erklärt: der starke euro.

das sind genau die selben penner, die jetzt ihre produktionen ins ausland verlagern (jetzt! in der krise der krisen!), die, wenn der euro schwach gewesen wäre, gesagt hätten: “der euro ist zu schwach, wir haben es immer gesagt, der scheiss euro. wir verlagern die produktionen jetzt ins ausland!”

ihr

seid

idioten.

die legen es sich hin, wie es ihnen gerade passt. denen kann man es nie recht machen. und sowas nennt sich “schlüsseltechnologie” dieses landes. ich würde den schlüssel gerne wegwerfen, sowas braucht niemand. wegwerfen oder das klo runterspülen. das hat alles keinen wert mehr.

werdet erstmal kreativ! innovativ! traut euch was, ihr “schlüssel-konzerne”! ihr seid alle scheisse. verreckt doch an der hybris.

ach so, wie gesagt: vw-hybris – das gilt weltweit! beobachtet das mal und bildet euch selbst eine meinung, was da gerade in der branche abgeht und auch abgehen wird. ganz grosses kino. hirnriss, wo man hinschaut.