Brüste von nackten Frauen

Frank, 26. September 2010

ffffffffffffffffuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuAn sich sind Brüste von nackten Frauen eine gute Sache. Aber ich will so etwas nicht auf Webseiten sehen, bei denen ich Sitcom-Folgen oder so ähnlichen Schmu herunterladen will. Vor allem, wenn sie ihre schändliche Sexpopup-Existenz an allen Werbeblockern vorbei ausagieren können und ich mir nichtmal die zentrale Download-Seite von einer bestimmten Serie bookmarken kann, weil man mich beim Klick darauf immer wieder auf die Startseite zurückwirft, wo ich mir dann schon wieder diese bekackte Pornoscheiße angucken muss. Ich verstehe ja, dass sich so ein umfangreiches Rapidshare-Dateiarchiv auch irgendwo finanzieren muss, aber es nervt einfach, und das wird man ja wohl auch nochmal sagen dürfen.

5 Kommentare

  1. sellerie sagte am 27. September 2010 um 12:38 Uhr:

    YEP!

    made my day!

  2. stangenspargel sagte am 15. October 2010 um 02:36 Uhr:

    Mit deaktiviertem JavaScript kann man auch die Downloadkategorie einer Serie auf der besagten Seite bookmarken und wird nicht mehr von Titten belästigt.

    Umsetzbar ist das z. B. mit dem noscript-Plugin für den Firefox (denn wer will schon JS komplett deaktivieren…)

  3. Frank sagte am 16. October 2010 um 15:13 Uhr:

    Yeah, JavaScript deaktivieren – Internet wie 1998!

  4. stangenspargel sagte am 18. October 2010 um 00:52 Uhr:

    Siehe meinen Nachsatz.

  5. Frank sagte am 26. October 2010 um 07:24 Uhr:

    Jaja, war ja auch gar nicht auf dich bezogen. Es hat übrigens gewirkt. Hab im Chrome JS für die ganze Domain deaktiviert – zack, ab geht die Luzi, und zwar geschlechtsorganfrei. Danke für den Tipp.

Und was meinst Du?

Bitte beachten: Kommentare sind uns sehr willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Redebeiträge von Spinnern, Spammern und anderen Idioten zu löschen bzw. sinnentstellend zu verfremden. Kommentare müssen unter Umständen erst freigeschaltet werden, das dauert manchmal seine Zeit. Hab Geduld.