Autorenarchiv

Wenn das Craplog ein Video wäre…

Simon, 14. November 2008

…dann ganz sicher dieses hier.


What pisses you off on the web? from SIME on Vimeo.

[via rivva / dittes]

Chocolate Milkshake

Simon, 30. July 2008

Ihr kennt ja vielleicht diesen komprimierten Ekel, den die überfüllten McDonald’s-Filialen an Großstadtbahnhöfen kurz vor Sonnenaufgang am Wochenende verströmen, wenn alkoholvergiftete Fünfzehnjährige, dreivierteltote Junkies und die obligatorische Gruppe der Goldkettchentürken sich versammeln, um überzuckerte Fettbomben in sich reinzuschieben, während die Geruchsorgane mit einer Mischung aus Schweiß, Kotze, Alkohol, Putzmittel und Fritierfett zu kämpfen haben.

Doch auch diese Abartigkeit lässt sich noch steigern, garniert mit einer extra großen Portion Rassismus und Sexismus: Willkommen in Chicago. Willkommen im The Wieners Circle, wo man sich mit Bitch oder Cocksucker begrüßt, wo der Schokoladenmilchshake 40$ kostet und nicht auf der Karte steht, wo Fremdschämen eine neue Dimension erreicht.

Beschriftet eure CDs ordnungsgemäß!

Simon, 30. January 2008

Symbolbild halt

Macht es den Sondereinsatzkommandos doch nicht so schwer. Versetzt euch mal in ihre Lage! Die stürmen mit Maschinenpistole, Taser-Gun und Tränengas die Kinderzimmer dieser Erde, finden SONY-Rohlinge, die mit einem SONY-Brenner gebrannt wurden, und wissen nicht was drauf ist! (Etwa SONY-Playstation-Spiele? Man weiß es nicht.)

Viel einfacher und zeitsparender wäre es doch, wenn wir direkt alle nötigen Informationen mit auf die CDs schreiben:

  • Inhalt der CD: Anzahl der Urheberrechtsverletzungen
  • Datum: Wann aus dem Internet geklaut?
  • Ort : Wo aus dem Internet geklaut? Genaue URL bitte!
  • Raubkopierer: Vor- und Nachname + IP-Adresse während des Downloads
  • Super-Mega-Raubkopierer a.k.a Der Teufel a.k.a Hitler: Name und Anschrift des Uploaders

Die Content-Sheriffs haben nun mal nicht ewig Zeit und sind auch körperlich nach so einem Anti-Terror-Einsatz ganz schön fertig; es reicht ja schließlich nicht einfach die CDs und die Festplatte(n) mitzunehmen, nein, Tower und Monitor müssen auch in den LKW und auf’s Revier, da kann man ihnen doch guten Gewissens die Arbeit etwas erleichtern, oder?

Und noch ein Tipp am Rande: Wenn ihr nicht sicher seid, ob sich der Kauf eines 100er CD-Spindels (hoffentlich Marke SONY, die müssen auch von was leben) überhaupt lohnt, weil ihr eigentlich gar nicht so oft Sachen brennt, dann macht es wie der Autor dieses Artikels und ladet für jeden “Raubkopierer sind Verbrecher”-TV/Kino-Spot, den ihr ertragen müsst, zwei Filme aus dem Netz.

Aus Trotz.

Preisfrage: Was möchte uns dieser Herr sagen?

Simon, 18. May 2007

ducetray5.GIF

da-blocc.com/forum/

Die supersten animierten GIFs der Welt

Simon, 2. February 2007

Was sind die Cousins von animierten Bilddateien? Richtig! Frames, mehrere Scrollbalken, 404-Links, .de.vu-Adressen.
Ein Paradebeispiel aus dem Lehrbuch „How to build a crappy website within 10 seconds“ ist die Website von Martina aus Keine-Ahnung-wo-die-wohnt:

bear.gif weltfrieden.gif

Eine wahre Fundgrube, der Abstellraum des Internet 0.5.
Sich in diesen Webkreisen zu bewegen bedeutet: man muss viel ertragen können. Selbstverfasste Tiergedichte (Comic Sans MS, weil es so schön ist) und bei Beepworld gehostete Gästebücher (mittlerweile durch Spam zweckentfremdet) gehören zum Standard, ebenso zweifelhafte „Awards“, die keinen anderen Schluss zulassen als: Es gibt immer eine noch schlechtere Website.
einhorn.gif

Und ganze GIF-Archive!


Und was soll das hier bitte?